Schreiben für die Marke ICH

Immer mehr machen sich Gedanken, wie es beruflich weitergeht. Die Angst um den eigenen Job hängt wie ein Damoklesschwert über uns. Fleißig sein und gute Leistung bringen allein genügt jedoch nicht. Besonders dann nicht, wenn es niemand bemerkt. Mehr denn je wird es in Zukunft wichtig sein die Marke ICH auszubauen und sich selbst als Expertin zu positionieren. Wenn jedem bekannt ist, wofür Sie stehen und worin Sie Expertin sind, kann das helfen Ihren Arbeitsplatz zu sichern.

„Schreiben für die Marke ICH“ weiterlesen

Schreiben ist wie Laufen

Meine SeminarteilnehmerInnen kennen dieses Zitat von Natalie Goldberg. Doch ich habe in den letzten Wochen mehrfach am eigenen Leib erlebt, wie wahr diese Aussage ist. So wie es mir an manchen Tagen Überwindung kostet die Laufschuhe anzuziehen und los zu laufen, hab ich auch beim Rohtext schreiben meines Buches diese Phase erlebt. Ich hab jede Menge Ausreden gefunden, warum ich jetzt nicht schreiben konnte. Noch schnell Fenster putzen, bevor der nächste Regen kommt. Die Katzen endlich zu bürsten, weil das schon überfällig ist. Noch etwas recherchieren, bevor ich darüber schreibe. Doch dann hab ich mich an daran erinnert, was ich meinen TeilnehmerInnen im Seminar sage – Schreiben braucht Übung.

„Schreiben ist wie Laufen“ weiterlesen